DE | EN | PL

Kontakt

Dr. univ. Med. Peter PEER

Arzt für Allgemeinmedizin

Additivfach Geriatrie
Juns 592 | 6293 Tux
Österreich

Tel: +43 5287 86180

Fax: +43 5287 861804
info@dr-peer.at

Ordinationszeiten

Ordinationszeiten:

April - Weihnachten:

Montag bis Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

Montag und Dienstag:
16.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 16.00 - 18.30 Uhr

Mittwoch und Freitag - Nachmittag geschlossen!

 

 

 

Winterordinationszeiten:

Weihnachten - April:

Montag-Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Montag, Mittwoch, Donnerstag von 16.00 - 18.00 Uhr

Dienstag und Freitag nachmittags geschlossen

 

 

 

 

Nacht- &  Wochenenddienste: 

Den diensthabenden Arzt in unserem Sprengel erreichen Sie wochentags von 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr und am Wochenende von Freitag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr unter der gebührenfreien Rufnummer 141
(die abgefragte Postleitzahl ist 6293)

Achtung Tetanus-Auffrischung nicht vergessen!

Merkblatt für Patienten mit erhöhter Thrombosegefahr

Aufgrund Ihrer Verletzung und der nötigen Schonung bzw. Ruhigstellung besteht bei Ihnen ein deutlich erhöhtes Risiko einer Gerinnselbildung im venösen Blutsystem, vornehmlich der Beine.

Zusätzliche Risikofaktoren für Thromboseentstehung sind eine bekannte, familiäre Neigung zur Thrombosebildung - sollte eine solche in Ihrer engeren Familie vorkommen, teilen Sie uns diesen Umstand bitte unbedingt mit. Ebenso sollten Sie uns mitteilen, ob Sie schon einmal eine Thrombose durchgemacht haben, ob Sie rauchen, oder ob Sie Hormontabletten ("Pille") nehmen.

Ein Gerinnsel (=Thrombus) kann am betroffenen Bein zu einer dauerhaften Schädigung des Venensystems führen. Auch kann sich ein solches Gerinnsel einmal von der Venenwand loslösen und in die Lunge oder selten einmal ins Gehirn wandern und dort lebensbedrohliche Komplikationen verursachen.

Um diese Komplikationen zu verhindern führen wir bei Ihnen eine sogenannte Thromboseprophylaxe durch. Diese Prophylaxe wird ab dem 14. Lebensjahr empfohlen.

Diese Prophylaxe wird durchgeführt durch:

1. das Anlegen von Thrombosestrümpfen (wenn möglich an beiden Beinen, diese Strümpfe auch bitte 24 Stunden lang täglich tragen - also auch in der Nacht!)

2. durch Bewegungsübungen (mehrmals pro Stunde den Vorfuß auf und niederwippen, damit die sogenannte "Wadenpumpe" aktiviert wird - wir zeigen Ihnen diese Übungen natürlich zusätzlich)

3. ausreichend Flüssigkeitszufuhr, um die Bluteindickung zu verhindern (mindestens 2 Liter am Tag bei einem Körpergewicht von 70kg - auch am Tag der Heimfahrt - und natürlich kein Alkohol)

4. durch die richtige Lagerung des verletzten Beines - bitte eine eventuell von uns angeordnete Hochlagerung konsequent einhalten, strenges Vermeiden von Sitzen mit im Knie zu stark abgewinkelten, hinunterhängenden Beinen

Wenn wir diese Vorbeugemaßnahmen konsequent durchführen, ist eine Thrombosebildung sehr unwahrscheinlich, aber natürlich trotzdem nicht ganz auszuschließen. Sollten Sie also trotzdem in der Wade oder im Oberschenkel des verletzten oder auch primär unverletzten Beines eine zunehmende Schwellung oder Schmerzen (oft wie eine Art "Muskelkater) oder beides zusammen bemerken oder atemabhängige Schmerzen in der Brust, eventuell verbunden mit Kurzatmigkeit verspüren, so könnte das auf eine Thrombose bzw. Embolie hinweisen. In diesem Fall melden Sie sich bitte unverzüglich (auch am Wochenende bzw. in der Nacht) bei mir. Sollte ich telefonisch nicht erreichbar sein, rufen Sie bitte die Rettung (Tel. 144 - ohne Vorwahl) und lassen Sie sich zum diensthabenden Kollegen oder an die Chirurgieabteilung des Krankenhauses Schwaz bringen.

Falls Sie noch Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, teilen Sie uns diese unverzüglich mit, damit wir diese ausräumen können.

Info & Aktuelles

Hier finden Sie nützliche Artikel und aktuelle Beiträge rund um das Thema Gesundheit.
» weiter

Unsere Partner

Links zu Freunden und Partnern.
» weiter

 

Bitte beachten Sie unsere Ordinationszeiten: April bis Weihnachten


Mo Di Mi Do und Fr:

8.00 Uhr12.00 Uhr  

Mo + Di: 16.00 Uhr-17.00 Uhr

Do: 16.00 Uhr-18.30 Uhr

Mittwoch und Freitag-Nachmittag geschlossen!!!

 

Bitte beachten Sie unsere neuen Winterordinationszeiten:

Weihnachten - April:

Montag-Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Montag, Mittwoch, Donnerstag von 16.00 - 18.00 Uhr

Dienstag und Freitag nachmittags geschlossen!